Stichwort

Ländlicher Raum und Landgemeinde (bis 5.000 Einwohner)

Die Größenunterschiede zwischen den 1.111 Kommunen in Baden-Württemberg sind beachtlich. Es gibt immerhin noch 84 Kommunen mit weniger als 1.000 Einwohnern, und mehr als die Hälfte aller Kommunen hat weniger als 5.000 Einwohner – in denen jedoch nur jeder siebte Baden-Württemberger lebt.

Die sehr kleinen Gemeinden sind ganz überwiegend in den südlichen Regierungsbezirken Freiburg und Tübingen zu finden. Bei einer Untersuchung des Statistischen Landesamts hat sich gezeigt, dass die Gemeindegröße insbesondere eng mit dem Ausländeranteil, dem Wahlverhalten, dem Arbeitsplatzangebot und der Wohngebäudestruktur korreliert.

Mehr als in allen anderen Größenkategorien spielt hier die Gemeinschaft eine Rolle. Im dörflichen Bereich oft über viele Generationen entstanden, ist es heute wichtiger denn je, Orte des Miteinanders zu schaffen und zu pflegen.