Stichwort

Energieeffizientes Bauen und Passivhaus

Energieeffizienz bei Gebäuden und in Quartieren ist eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe, denn derzeit entfallen rund 40 Prozent des Endenergieverbrauchs in Deutschland und etwa 15 Prozent der direkten Treibhausgasemissionen auf den Gebäudebereich.

Energieeffizientes Bauen – als Neubau oder Bauen im Bestand – folgt den Planungsgrundsätzen

  • Thermische Gebäudehülle optimieren.
  • Erprobte effiziente Heizungs- und Anlagentechnik auswählen.
  • Einsatz erneuerbarer Energien berücksichtigen.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Vermeidung möglicher Bauschäden. Kältebrücken und ein fehlerhafter Luftwechsel bergen die Gefahr von temperaturbedingtem Kondenswasser und damit verbundenem Schimmelbefall. Eine fachgerechte, professionelle Planung und Umsetzung technischer und thermischer Baudetails ist unabdingbar. Welche guten Ideen und Praxisbeispiele es hierzu in Baden-Württemberg gibt, lesen Sie hier.